Als Hochzeitsfotograf arbeite ich in der Bildbearbeitung mit Presets. Dies sind Voreinstellungen, wie das Bild bearbeitet werden soll, angefangen bei der Belichtung über Kontrast und Gradationskurve bis hin zu Farbanpassungen. Über die Jahre habe ich mir Presets einiger Anbieter gekauft, die meinen Workflow ordentlich beschleunigen. Wichtig ist, dass ein Preset immer nur die Basis sein kann, also der Grundlook eines Bildes. Jedes Bild wird von mir einzeln angepasst und bearbeitet.

Vor ein paar Wochen hat mir die Firma Sleeklens ihre Lightroom Presets kostenlos zur Verfügung gestellt mit der Bitte, eine kleine Review darüber zu verfassen. Bei solchen Aktionen denkt man ja meist, dass das Review positiv ausfallen muss als „Gegenleistung“ für die kostenlose Bereitstellung. Dem ist aber nicht so, die meisten Unternehmen wünschen sich ein ehrliches Feedback und freuen sich vielmehr über die Aufmerksamkeit, die dem Produkt zuteil wird.

Was nun steckt in den Presets drin?

In dem sogenannten „Forever Thine Wedding Workflow“ sind eine Vielzahl an einzelnen Presets enthalten, und zwar 112! Dazu kommen noch 23 Pinsel für Feinjustierungen, z.B. was die Retusche angeht. Zunächst hat mich die schiere Masse an Presets etwas erschlagen, so dass ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen musste.

Die Presets decken eine große Bandbreite an Stilen und Effekten an, vom romantischen über vintage bis hin zum klassischen. Selbstverständlich sind auch jede Menge schwarz-weiß Presets enthalten.

Wie fällt mein Fazit aus?

Da ich meine Hochzeitsfotos eher etwas schlichter bearbeite und nicht so auf übertriebene Bearbeitung und Farben stehe, fällt mein Fazit eher gemischt aus. Viele der Presets sind mir vom Grundlook her zu stark bearbeitet und farblich meiner Ansicht nach auch in den meisten Fällen nicht geeignet. Ein paar Beispielbilder seht Ihr hier. Dies sind jeweils One-Click-Bearbeitungen ohne weitere Anpassungen. Zunächst das Ausgangsbild unbearbeitet:


Und im Folgenden eine Auswahl der bearbeiteten Bilder mit einem Klick:







Sehr gut haben mir im Vergleich dazu die schwarz-weiß Presets gefallen. Diese bieten eine gute Grundlage für weitere Anpassungen. Die Sepia-Töne kommen als Abwechslung auch gut bei Brautpaaren an!




Sinnvoll sind sicher auch die ergänzenden Presets für kleinere Korrekturen wie z.B. stärkerer Kontrast, Vignette oder Schatten. Diese sind für geübte Nutzer von Vorteil, ich justiere diese Faktoren aber eher mit den Reglern selbst.

Insgesamt hat Sleeklens hier also jede Menge Presets für einen recht guten Preis von 39 $ im Angebot. Das Spektrum ist sehr vielfältig, wird allerdings meinem Geschmack nur begrenzt gerecht.
Wer sich informieren möchte, findet im Folgenden noch die Links zu den Presets und weiteren Tools, ganz am Ende auch den Link zum „Photo Editing Service“:

Wedding Lightroom Presets von Sleeklens
Lightroom Presets von Sleeklens
Photo Editing Service

Advertisements